Einige Skizzen von 1990 - 1999 aus dem Vereinsleben

 

1990: Zum 01.03 legt Dirigent Andreas Kubatov seinen Dirigentenstab nieder, neuer Dirigent wird Ulrich Sauerstein.

14.06. Erstes „Röllbacher-Jugend-Musiziert", wegen schlechtem Wetters mussten wir in die Räume der Turnhalle ausweichen.

23. - 25.11. Unter unserem neuen Dirigenten Uli Sauerstein konnte das erste Probeseminar in der Jugendherberge „Wolfsschlucht" in Bamberg abgehalten werden.

1991: 29.06. Unterhaltungsmusik beim 30-jährigen Bataillonsfest in Hardheim

12.07. Abfahrt nach Xanten zur Hochzeit von Margret und Uli Sauerstein

Das Brautamt im Dom zu Xanten wurde von den Röllbacher Musikanten, musikalisch, mitgestaltet. Das Hochzeitsständchen am Abend wurde von unserem Vizedirigent Eckbert Ackermann geleitet.

29.11. - 01.12. Probseminar in der Jugendherberge in Traben-Trarbach

1992: 03. - 06.07. Jubiläumsfest „65 Jahre Musikverein Röllbach"

Ein Höhepunkt konnte bereits am Freitagabend, mit der Damen Show Kapelle „Die bayerischen 7", gesetzt werden. Das Zelt war restlos ausverkauft und die nächsten Tage konnten gelassen angegangen werden. Zum bereits traditionellen Sternmarsch am Samstag und zum Festzug am Sonntag, wurden wieder zahlreiche Kapellen begrüßt. Das Treffen der örtlichen Betriebe, am Montagnachmittag, umrahmte die Werksblaskapelle der Firma AKZO. Die Westerngründer Musikanten mit der Trachtengruppe bestritten den Bayerischen Bierabend zum Festausklang.

17. - 18.10. „Oktoberfest in Alvesrode"

Die Röllbacher Musikanten wurden am Samstag in der „Helmut-Schmieder-Halle", Staatsakt mäßig, von den Alvesroder Deistermusikanten empfangen.

Nach einem deftigen Haxen-Essen lag es nun an den Röllbacher Musikanten, für 2 Stunden, bayerische Stimmung in die Niedersächsische Halle zu zaubern. Dies wurde dann auch durch mehrere Zugaben bestätigt. Das Frühschoppenkonzert am Sonntag, wurde dann von den beiden Kapellen bestritten. Nach einer schönen Kutschfahrt durch die Umgebung von Alvesrode traten die Musiker die Heimreise an.

Bei dem Hochzeitsständchen von Diana Döring und David Talmon knüpften die beiden Vorsitzenden Axel Howind von den Deistermusikanten und Rudi Schreck die ersten Kontakte geknüpft. Die Freundschaft mit den Alvesroder Deistermusikanten aus Springe bei Hannover begann.

1993: 22.1. - 24.01. Probeseminar in der Jugendherberge in Weinheim

02. - 03.10. Fahrt nach Hainchen in Thüringen zur Einweihung der neuen Halle der Firma Nestro.

Auf der Fahrt nach Hainchen besuchten die Aktiven die Wartburg bei Eisenach und das Bach-Haus. Danach erfolgte eine Stadtrundfahrt durch Erfurt mit Besuch des Volksfestes.

Am Sonntag dem Tag der „Deutschen Einheit" wurde dann um 10.00 Uhr die neue Produktionshalle ihrem Zweck übergeben. Prominente aus der Wirtschaft und Politiker aus Ost und West wurden vom Firmenchef begrüßt. Die Röllbacher Musikanten spielten zur Eröffnung feierliche Choräle und am Nachmittag Unterhaltungsmusik. Am Abend sorgte die Blaskapelle für bayerische Stimmung der zahlreichen Gäste.

12.12. Unter dem Motto „Grüße aus Röllbach" war der bayerische Rundfunk zu Gast in Röllbach. Mit den Stücken „Fränkischer Schottisch", „Sterne der Heimat", dem Walzer Abendläuten und dem Marsch „Viribus Unitis" stellten sich die Musiker den Zuhörern an den Radiogeräten vor.

1994: 23. - 24.04. Besuch der Alvesroder Deistermusikanten zum gemeinsamen Konzert am Samstagabend in der Turnhalle in Röllbach

1995: 07.05. Das „Festival nach Noten" begeisterte die Zuhörer, so das Presse Echo in der Zeitung. „Röllbacher und Mönchberger Musiker bewiesen Können". Die Hermann-Schwing-Turnhalle war zum Festival nach Noten mit einem beifallsfreudigen Publikum besetzt, wozu der Musikverein Röllbach eingeladen hatte. Als Gastkapelle wirkte der Musik- und Patenverein „Harmonie" Mönchberg mit.

1996: 11. - 12.05. Röllbacher Musikanten zu Gast in Alvesrode.

Die Aktiven wurden am Mittag von den Deistermusikanten mit dem bayerischen Defiliermarsch in der Schmieder-Halle empfangen. Bereits nach der Zimmerverteilung gaben die Röllbacher Musikanten eine musikalische Visitenkarte, am frühen Nachmittag, ab.

Nach dem gemeinsamen Abendessen stand wieder ein eineinhalbstündiger Auftritt der Musiker auf dem Programm. Eine eigens engagierte Showkapelle gab den Musikern beider Kapellen die Möglichkeit das Tanzbein zu schwingen. Am nächsten Morgen wurde dann sowohl den Besuchern als auch dem Rot- und Schwarzwild, im Wildsaugehege, ein Standkonzert geblasen. Beide Klangkörper wechselten sich dabei immer wieder ab.

Am Abend gegen 22.00 Uhr waren die Musiker nach ein feucht- fröhlichen Heimreise wieder in Röllbach.

1997: 13. - 16.06. Kreismusikfest mit Jubiläum „70Jahre Musikverein Röllbach"

Nach dem Zeltaufbau am Freitagabend spielten die „Fränkischen Seppelhosen" zum Tanz auf. Am Samstag konnten wir gegen 11.00 Uhr die Alvesroder Deistermusikanten begrüßen.

15. - 16.11. Fahrt nach Xanten. Auf einem Plakat war zu lesen „Hoppeditz – Erwachen"

Samstag, 15. November im „Hof von Holland" in Birten mit Beiträgen aller Groß-Xantener Karnevals-Vereine. Es spielt die Bayerische Blaskapelle Röllbach.

1998: 27. - 29.03. Gemeinsames Probeseminar mit den Alvesroder Deistermusikanten in der Jugendherberge in Kassel.

27. - 28.11. Fahrt der Röllbacher Musikanten nach Alvesrode zum gemeinsamen Konzert in der „Helmut-Schmieder-Halle" mit den Deistermusikanten.

1999: 23. - 24.04. „Konzert 99" in Röllbach, zu Gast die Alvesroder Deistermusikanten

25. - 26.09. Vereinsausflug nach Regensburg

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.